Zubereitung von Moon-Viewing-Tsukimi, traditionelle japanische Süßigkeiten, die jedes Jahr zum Vollmond im Herbst gegessen werden und mit einem Hasen verziert werden / © Foto: Georg Berg

Was macht der Hase im Mond?

Der Hase ist ein ikonisches Wesen und viele seiner Abbilder sind weltberühmt. In Japan bekommt man mit dem Hasen noch eine ganz neue Sichtweise auf den Mond

Fuji versteckt sich meist hinter einem Wolkenschleier und wird deshalb in Japan als schüchterne Göttin verehrt
 / © Foto: Georg Berg

Natur und Denkmal

Einige imposante Wunder der Natur werden vom Menschen als Denkmal verehrt. Manche erreichen sogar den Status einer Gottheit. Zum Beispiel der Berg Fuji in Japan

Bizarre Situation: Ein Kimono-tragendes maskiertes Paar in Tokio, Japan / © Foto: Georg Berg

Japan

Rätselhaft und unzugänglich sind zwei Attribute, mit denen das Land gerne beschrieben wird. Erst seit 150 Jahren wird Japan vom Rest der Welt beachtet 

Yasuhisa Serizawa vor dem begehbaren Räucherofen seiner Katsuobushi Manufaktur. Er wendet die älteste Methode der Fischkonservierung an und produziert damit eine Delikatesse / © Foto: Georg Berg

Geschmacksbooster Katsuobushi

Es beginnt mit Blut, Wasser und Feuer. Am Ende wird durch ein uraltes Verfahren, das vor über 1.500 Jahren in Japan seinen Ursprung nahm, aus der Thunfischart Bonito, eine steinharte Delikatesse.

Ukrainian UK German DE English EN French FR Italian IT Spanish ES Japanese JA Dutch NL Polish PL Hungarian HU Bulgarian BG Turkish TR Icelandic IS