Reise-Rubrik

Artenschutz Lederschildkröten

Das Bürgerwissenschaftsprojekt von Biosphere Expeditions erforscht die gefährdeten Lederschildkröten in Costa Rica. Die Tiere sind riesig und schwer zu Gesicht zu bekommen. Die Kollosse wiegen bis zu 500 Kilo und durchqueren auf ihren Reisen mehrere Ozeane. Doch zur Fortpflanzung kommen sie im Schutz der Nacht immer an den Strand zurück, an dem sie selbst aus dem Ei geschlüpft sind. Das geschieht seit Urzeiten. Lange bevor es Dinosaurier auf der Erde gab.

Das Artenschutzprojekt der Organisation LAST (Latin America Sea Turtles) erforscht das Verhalten der schwersten Reptilien. Aber auch der Schutz vor Wilddieben, die die Eier aus dem schwarzen Lavasand ausgraben und als aphrodisierendes Wundermittel verkaufen, ist ein wesentlicher Aspekt der Arbeit.

Biosphere Expeditions ist eine nach ethischen Standards handelnde Naturschutzorganisation, die Teilnehmern ein einmaliges Urlaubserlebnis verschafft in einer abgelegene Forschungsstation verschafft. Vorkenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten sind nicht erforderlich. So wirkt jeder eine Woche lang bei der Forschung mit und erfüllt sich gleichzeitig den Wunsch nach einem aktiven Urlaub, in dem man viel erlebt und noch Gutes tut.


Ende der Leseprobe. Weitere Aspekte: Systematische Naturbeobachtung à la Alexander von Humboldt / Betreuung und Schulung durch wissenschaftliche Mitarbeiter / Patrouille bei Nacht zum Schutz vor Wilddieben / die Eiablage der Riesenschildkröten / Arbeiten in der Aufzuchtstation (Hatchery) / Die Schlüpflinge / Umgang mit Wilderern / die Bevölkerung

Nie mehr neue Tellerrand-Stories verpassen! Mithilfe eines Feed-Readers lassen sich die Information über neue Blogartikel in Echtzeit abonnieren Mithilfe eines Feed-Readers lassen sich alle Geschichten über den Tellerrand in Echtzeit abonnieren.

Material

Unsere Arbeiten sind inspiriert durch menschliche Begegnungen. Welches Format benötigen Sie? Einen Bericht mit Nachrichtenwert, eine unterhaltsame Reportage, einen kurzen Reisetipp oder eine Bildergalerie? Bei der internationalen Fotoagentur Alamy können Sie alle Fotos von Georg Berg einsehen. Der Klick auf eines der unten stehenden Bilder führt Sie direkt zum Agenturbild.

Unsere Arbeitsweise ist geprägt durch selbst erlebte, gut recherchierte Textarbeit und professionelle, lebendige Fotografie. Für alle Geschichten gilt, dass Reiseeindrücke und Fotos am selben Ort entstehen. So ergänzen und stützen die Fotos das Gelesene und tragen es weiter.

Ukrainian UK German DE English EN French FR Italian IT Spanish ES Japanese JA Dutch NL Polish PL Hungarian HU Bulgarian BG Turkish TR Icelandic IS