Outdoor-Rubrik

Volkslauf Hash House Harriers

Auch Cricket-Mannschaften (im Hintergrund) feiern gerne mit, wenn die Hash House Harriers ihr Lebenselixier ausschenken
Bier ist das Lebenselexier der Hash House Harriers. / © Foto: Georg Berg

Mit Stil und Understatement findet ein Hash, ein Volkslauf in Schnitzeljagd-Manier, statt. Ein Lauf bei dem man nichts gewinnen, aber viel erleben kann. Es geht durch Sümpfe, Bäche und Gewürzhaine, über Strände und durch abgelegene Siedlungen. Wie hart es wird, ist vorher nicht bekannt. Nur, dass es round about 15 Uhr losgeht.„On-on“ sagt jeder, der auf dem richtigen Weg ist. Es ist die positive Antwortmöglichkeit auf die Frage, „are-you?“. „On-back“ antwortet der, der aus einer Sackgasse zurückkommt und „on-lost“ bedeutet absolute Verirrung. Wer einen Hash-Tag bislang nur als Schlüsselbegriff im Internet kennt, muss auf einem Hash-Lauf umdenken. Weltweit gibt es 1.700 Gruppen auf allen Kontinenten verteilt. Auf Grenada ist jeder Samstag ein Hash-Day.

Hash-Clubs haben ihren Ursprung in den britischen Kolonien, wo ihre Mitglieder vor ungefähr 80 Jahren durch ein wenig Bewegung die Saufgelage der abgelaufenen Woche neutralisieren wollten. An diesem Samstag erleben wir auf Grenada ein Jubiläum mit. Der 1.111 Lauf wird organisiert. Obwohl es sich dabei um eine Schnapszahl handelt, dreht sich auch diesmal wieder alles ums Bier. Vor und vor allem nach der schweißtreibenden Runde werden größere Mengen konsumiert, die gut gekühlt bereit stehen. Dafür hat der Beermaster zu sorgen – eines der wichtigsten Ämter der ehrenamtlichen Orgnisation.

Material

Welches Format benötigen Sie? Einen Bericht mit Nachrichtenwert, eine unterhaltsame Reportage, einen kurzen Reisetipp oder eine Bildergalerie? Bei der internationalen Fotoagentur Alamy können Sie alle Fotos von Georg Berg zum HHH – H3 bzw Hash-Lauf sehen. Der Klick auf eines der unten stehenden Bilder führt Sie direkt zum Agenturbild.

Fotos zu Hash House Harriers – HHH – H3 – Schnitzeljagd mit Kultstatus

In einer kurzen Ansprache (Chalk-Talk) vor dem Lauf werden die Markierungszeichen erklärt. Schließlich sollen alle wissen, woran man den richtigen Weg, eine Sackgasse oder auch eine Stelle mit mehreren Optionen erkennt. Wenn die Fährten von den Hares (Hasen) gut gelegt sind, verlaufen sich die Schnellsten und geben, bis sie den richtigen Pfad gefunden haben, den Verfolgern eine Chance, die ohne Umweg auf der richtigen Strecke bleiben. Die Grundregeln des Hash gelten weltweit und sind auf englisch überliefert. Sie sind der Inbegriff von Understatement. Die Aufgabenverteilung mag zwar streng geregelt sein. Egal ist aber, wie sie umgesetzt wird. Sinn ist schließlich, dass bei jeder Veranstaltung die Teilnehmer Spaß und die Organisatoren so wenig Arbeit wie möglich haben. Führen Sie den Cursor über ein Foto, so werden weitere Informationen eingeblendet.

Texte zum Thema Hash House Harriers

Die Hash House Harrier benutzen weltweit einheitliche Kommandos. „On-on“ ist nicht nur das meistgehörte Wort auf eine Lauf, es kommt auch im fußförmigen Hash-Logo vor. „On-on“ sagt jeder, der auf dem richtigen Weg ist. Es ist die positive Antwortmöglichkeit auf die Frage, „are-you?“. „On-back“ antwortet dagegen der, der aus einer Sackgasse zurückkommt und „on-lost“ bedeutet absolute Verirrung.

Hash-Läufe und Hash Gruppen also Hash House Harrier gibt es auch in Deutschland. In vielen Großstädten werden Läufe organisiert. Mehr Informationen zu den HHH gibt es auf Wikipedia.

Das Redaktionsbüro Tellerrandstories bietet selbst erlebte, gut erzählte und recherchierte Textarbeit und professionelle, lebendige Fotografie. Die Fotos ergänzen und stützen das Gelesene und tragen es weiter. Reportagen oder Berichte müssen also nicht mit distanzierter Stock-Fotografie angereichert werden.

German DE English EN French FR Italian IT Spanish ES Japanese JA Dutch NL Polish PL Hungarian HU Bulgarian BG