Outdoor-Rubrik

Ein Marathon für Genießer

Auf dem Marathon du Médoc bieten 23 der besten französischen Weingüter den Läufern ihre edlen Tropfen als önologische Erfrischungen an. Stärken können sich die Läufer auch an landestypischen Spezialitäten wie Austern, Entrecôte, Cannelés Bordelais und Käse. Nachdem die Traditionsveranstaltung zweimal wegen Covid ausgefallen ist, gab es für mich kein Halten mehr. Am Samstag, dem 10. September 2022 war ich in Paulliac mit dabei.

Das Motto des 36. Marathon des Chateaux du Medoc lautet Film, da dürfen Accessores wie Filmkameras nicht fehlen. Aus den Lautsprechern schallt berühmte Filmmusik / © Foto: Georg Berg
Das Motto des 36. Marathon des Châteaux du Médoc lautet Film. Da dürfen Accessores wie Filmkameras nicht fehlen. Aus den Lautsprechern schallt berühmte Filmmusik / © Foto: Georg Berg

Defilee der Kostüme sprengt das Handynetz

Der Marathon du Médoc wird von den Veranstaltern augenzwinkernd als der längste Marathon der Welt bezeichnet. Tatsächlich ist die tatsächlich absolvierte Strecke nicht exakt vermessen und nur wenige Läufer haben hier einen Wettkampf-Ergeiz. Die meisten Läufer wollen in der zugestandenen Zeit von 6 Stunden und 30 Minuten möglichst viel auf der Strecke erleben. Fast alle Teilnehmer verkörpern ein Motto zum Thema Film. Das Schaulaufen der Kostüme vor dem Start möchte keiner versäumen. Die Teilnehmer machen Bilder von der Kostümparade und legen damit vor dem Start das Handynetz still.

Das Motto des 36. Marathon des Chateaux du Medoc lautet Film. Aus den Lautsprechern schallt berühmte Filmmusik und die Film-Crew ist bereit für die erste Klappe / © Foto: Georg Berg
Die Film-Crew ist bereit für die erste Klappe / © Foto: Georg Berg
Vor dem Start des Marathon des Chateaux du Medoc gibt es das Defilee der Kostüme. Viele laufen in Gruppe und immer wieder wird das Motto „Film“ aufgenommen. Hier eine schöne Schlümpfin, die mit vielen weiteren blauen Schlümpfen am Lauf teilnimmt / © Foto: Georg Berg
Vor dem Start des Marathon des Châteaux du Médoc gibt es das Defilee der Kostüme. Viele laufen in Gruppe und immer wieder wird das Motto Film aufgenommen. Hier eine schöne Schlümpfin, die mit vielen weiteren blauen Schlümpfen am Lauf teilnimmt / © Foto: Georg Berg
Indiana Jones auf der Jagd des verlorenen Schatzes. Vor dem Start des Marathon des Chateaux du Medoc gibt es das Defilee der Kostüme. Aus Lautsprechern schallt berühmte Filmmusik und die Stimmung unter den Teilnehmer ist bestens. Viele laufen in Gruppen oder als Paar und immer wieder wird das Motto „Film“ aufgenommen / © Foto: Georg Berg
Indiana Jones auf der Jagd des verlorenen Schatzes. Viele laufen in Gruppen oder als Paar und immer wieder wird das Motto Film aufgenommen / © Foto: Georg Berg
Am Start- und Zielort in Pauillac ist die Stimmung großartig. Auf dem Balkon eines Hotels feiern Läufer und Fans des 36. Marathon des Chateaux du Medoc die Völkerfreundschaft / © Foto: Georg Berg
Am Start- und Zielort in Pauillac ist die Stimmung großartig. Auf dem Balkon eines Hotels feiern Läufer und Fans des 36. Marathon des Châteaux du Médoc die Völkerfreundschaft / © Foto: Georg Berg
Vor dem Start des Marathon des Chateaux du Medoc gibt es das Defilee der Kostüme. Aus Lautsprechern schallen aus Filmen bekannte Ohrwürmer und die Stimmung unter den Teilnehmer ist bestens. Viele laufen in Gruppen oder als Paar / © Foto: Georg Berg
Die Stimmung unter den Teilnehmer ist bestens. Viele laufen in Gruppen oder als Paar / © Foto: Georg Berg
So sollen Sieger aussehen. Superman schreitet unerschütterlich zum Start des Marathon des Chateaux du Medoc / © Foto: Georg Berg
So sollen Sieger aussehen. Superman schreitet unerschütterlich zum Start des Marathon des Châteaux du Médoc / © Foto: Georg Berg
Jesus läuft auch hier nicht über Wasser sondern macht sich dornengekrönt bereit für den 36. Marathon des Chateaux du Medoc / © Foto: Georg Berg
Jesus läuft auch hier nicht über Wasser, sondern macht sich dornengekrönt bereit für den 36. Marathon des Châteaux du Médoc / © Foto: Georg Berg
Vor dem Start des Marathon des Chateaux du Medoc gibt es das Defilee der Kostüme. Aus Lautsprechern schallt berühmte Filmmusik und auf der Straße am Ufer der Gironde trifft ein ägyptisches Herrscherpaar auf eine gut gelaunte Teetasse / © Foto: Georg Berg
Auf der Straße am Ufer der Gironde trifft ein ägyptisches Herrscherpaar auf eine gut gelaunte Teetasse / © Foto: Georg Berg
Läufer mit Melone und Mobilephone vor dem Start des 36. Marathon des Chateaux du Medoc. Viele der über 8.000 Teilnehmer sind mit Berichterstattung in eigener Sache beschäftigt. Im Ort Pauillac fällt mehrmals der Mobilfunkempfang aus / © Foto: Georg Berg
Läufer mit Melone und Mobilephone vor dem Start des 36. Marathon des Châteaux du Médoc. Viele der 8.500 Teilnehmer sind mit Berichterstattung in eigener Sache beschäftigt. Im Ort Pauillac fällt mehrmals der Mobilfunkempfang aus / © Foto: Georg Berg
Kreativ bis ins Detail sind die Kostüme der über 8.000 Teilnehmer des 36. Marathon des Chateaux du Medoc. Hier senden zwei Bewohner vom Planet der Affen letzte Botschaften. Schaut man genauer hin, stammen die beiden vom „Planet of the Grapes“, was angesichts der bevorstehende Strecke entlang der 25 Weingüter Sinn ergibt / © Foto: Georg Berg
Kreativ bis ins Detail sind die Kostüme der 8.500 Teilnehmer des 36. Marathon des Châteaux du Médoc. Hier senden zwei Bewohner vom Planet der Affen letzte Botschaften. Schaut man genauer hin, stammen die beiden vom Planet of the Grapes, was angesichts der bevorstehende Strecke entlang der 51 Weingüter Sinn ergibt / © Foto: Georg Berg
Baywatch und Blues Brothers. Vor dem Start des Marathon des Chateaux du Medoc gibt es das Defilee der Kostüme. Aus Lautsprechern schallt berühmte Filmmusik und die Stimmung unter den Teilnehmer ist bestens. Viele laufen in Gruppen oder als Paar und immer wieder wird das Motto „Film“ aufgenommen / © Foto: Georg Berg
Baywatch und Blues Brothers / © Foto: Georg Berg

Start des Marathon des Châteaux du Médoc

Zum Startschuss des 36. Marathon des Chateaux du Medoc gehen alle Blicke zum Himmel. Formationsflug über dem Starterfeld / © Foto: Georg Berg
Zum Startschuss des 36. Marathon des Châteaux du Médoc gehen alle Blicke zum Himmel. Formationsflug über dem Starterfeld / © Foto: Georg Berg
Die ersten Meter für die Läufer des 36. Marathon des Chateaux du Medoc. Start und Ziel liegen im Ort Pauillac. Das Motto 2022 lautet „Film“ „Fait son cinema“. Über 8.0000 Teilnehmer machen sich auf den Weg der traditionellen Strecke von 42,195 Kilometer durch insgesamt 25 Weingüter im Medoc / © Foto: Angela Berg
Die ersten Meter für die Läufer des 36. Marathon des Châteaux du Médoc. Start und Ziel liegen im Ort Pauillac. Das Motto 2022 lautet Film fait son cinema. 8.500 Teilnehmer machen sich auf den Weg der traditionellen Strecke von 42,195 Kilometer durch insgesamt 51 Weingüter im Médoc / © Foto: Angela Berg
Die ersten Läufer errechichen das Chateau Meyney. Die schnellsten Läufer interessieren sich nicht für Rotwein und Spezialitäten wie Cannelés oder Austern. Die leistungsorientierten Läufer sind auch nicht kostümiert / © Foto: Angela Berg
Die ersten Läufer erreichen das Château Meyney. Die schnellsten Läufer interessieren sich nicht für Rotwein und Spezialitäten wie Cannelés oder Austern. Auch sind die leistungsorientierten Läufer nicht kostümiert / © Foto: Angela Berg
Rotwein am Wegesrand, dafür ist der Marathon des Chateaux du Medoc bekannt und beliebt. Wenn auch nicht sehr stilecht im Plastikbecher, freuen sich die Läufer auf einen guten Tropfen aus dem Chateau Lafite Rothschild / © Foto: Angela Berg
Rotwein am Wegesrand, dafür ist der Marathon des Châteaux du Médoc bekannt und beliebt. Wenn auch nicht sehr stilecht im Plastikbecher, freuen sich die Läufer auf einen guten Tropfen aus dem Château Lafite Rothschild / © Foto: Angela Berg
Das Hauptfeld beim 36. Marathon des Chateaux du Medoc ist phantasievoll kostümiert und interpretiert das Thema „Film“ schrill und verrückt. Hier posieren gleich drei mal Marilyn Monroe, während zwei Cowboys den langen Anstieg zum nächsten Chateau im Laufschritt wagen / © Foto: Angela Berg
Das Hauptfeld beim 36. Marathon des Châteaux du Médoc ist phantasievoll kostümiert und interpretiert das Thema Film schrill und verrückt. Hier posieren gleich drei mal Marilyn Monroe, während zwei Cowboys den langen Anstieg zum nächsten Château im Laufschritt wagen / © Foto: Angela Berg
Das farbenfrohe Hauptfeld vor historischer Kulisse. Auf der Marathonstrecke passieren die Teilnehmer des 36. Marathon des Chateaux du Medoc insgesamt 25 Weingüter. Oft geht es mitten durch die Schlossanlage und es wird Rotwein und Wasser angeboten / © Foto: Georg Berg
Das farbenfrohe Hauptfeld vor historischer Kulisse. Auf der Marathonstrecke passieren die Teilnehmer des 36. Marathon des Châteaux du Médoc insgesamt 51 Weingüter. Oft geht es mitten durch die Schlossanlage und es wird Rotwein und Wasser angeboten / © Foto: Georg Berg
Zwei kleine Mädchen klatschen auf dem Anwesen des Chateau Lafite Rothschild die Läufer zum Ansporn ab. Auf weiten Teilen des berühmten Marathonlaufs hingegen müssen die Teilnehmer sich selbst feiern, denn Publikum gibt es haupsächlich in der Stadt Pauillac und an Knotenpunkten, an denen die Fahrradroute auf die Laufstrecke trifft / © Foto: Angela Berg
Zwei kleine Mädchen klatschen auf dem Anwesen des Château Lafite Rothschild die Läufer zum Ansporn ab. Auf weiten Teilen des berühmten Marathonlaufs hingegen müssen die Teilnehmer sich selbst feiern, denn Publikum gibt es haupsächlich in der Stadt Pauillac und an Knotenpunkten, an denen die Fahrradroute auf die Laufstrecke trifft / © Foto: Angela Berg
Zuschauer an der Strecke des 36. Marathon des Chateaux du Medoc. Ganze Gruppen machen aus dem Tag eine Party mit Freunden. Hier wird am Ufer der Gironde mit ihren typischen Fischerhütten, den „Carrelets“ ein Barbecue für über 30 Leute vorbereitet. Eine von vielen Privatfeten am Rande des Marathons / © Foto: Angela Berg
Zuschauer an der Strecke des 36. Marathon des Châteaux du Médoc. Ganze Gruppen machen aus dem Tag eine Party mit Freunden. Hier wird am Ufer der Gironde mit ihren typischen Fischerhütten, den Carrelets ein Barbecue für über 30 Leute vorbereitet. Eine von vielen Privatfeten am Rande des Marathons / © Foto: Angela Berg
Journalist Georg Berg erfüllt sich einen lang gehegten Traum und nimmt am Marathon des Chateaux du Medoc teil. Während er ein T-Shirt mit Max Headroom, dem investigativem Cyber-Punkfilm von 1985 (dem Jahr des ersten Marathon im Medoc) trägt, wird er bei Kilometer 26 auf Höhe des Chateau Lafite Rothschild von römischen Legionären begleitet / © Foto: Angela Berg
Journalist Georg Berg erfüllt sich einen lang gehegten Traum und nimmt am Marathon des Châteaux du Médoc teil. Während er ein T-Shirt mit Max Headroom, dem investigativem Cyber-Punkfilm von 1985 (dem Jahr des ersten Marathon im Médoc) trägt, wird er bei Kilometer 26 auf Höhe des Château Lafite Rothschild von römischen Legionären begleitet / © Foto: Angela Berg
Die Veranstalter des Marathon des Chateaux du Medoc reden gerne vom längsten oder auch härtesten Rennen der Welt. Trotz der vielen Steigungen auf der Strecke und der hohen Temperatur mobilsieren viele Läufer die letzte Energie für ein Posing vor der Kamera / © Foto: Georg Berg
Die Veranstalter des Marathon des Châteaux du Médoc reden gerne vom längsten oder auch härtesten Rennen der Welt. Trotz der vielen Steigungen auf der Strecke und der hohen Temperatur mobilsieren viele Läufer die letzte Energie für ein Posing vor der Kamera / © Foto: Georg Berg
Austern gehören zu den Spezialitäten in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Einwohner der Gemeinde Saint-Seurin-de-Cadourne kümmern sich seit dem ersten Marathon du Medoc 1985 um die Versorgung der Teilnehmer mit Austern. Insgesamt bereitet die Dorfgemeinschaft 18.000 Austern der Größe 4 vor / © Foto: Angela Berg
Austern gehören zu den Spezialitäten in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Einwohner der Gemeinde Saint-Seurin-de-Cadourne kümmern sich seit dem ersten Marathon du Médoc 1985 um die Versorgung der Teilnehmer mit Austern. Insgesamt bereitet die Dorfgemeinschaft 18.000 Austern der Größe 4 vor / © Foto: Angela Berg
Unter großem Applaus der Standbetreuer greift ein erster Läufer zu und bedient sich an den insgesamt 4.000 Caneelés, die das Department Gironde für die Teilnehmer bereit hält / © Foto: Angela Berg
Unter großem Applaus der Standbetreuer greift ein erster Läufer zu und bedient sich an den insgesamt 4.000 Caneelés, die das Department Gironde für die Teilnehmer bereit hält / © Foto: Angela Berg
Für den Rotwein am Wegesrand ist der Marathon des Chateaux du Medoc berühmt. Steinzeitmensch Fred Feuerstein scheint nichts von einem zvilisierten Schluck Rotwein aus dem Glas zu halten. Er hängt sich lieber direkt unter das Holzfass des Château Larose Trintaudon / © Foto: Georg Berg
Für den Rotwein am Wegesrand ist der Marathon des Châteaux du Médoc berühmt. Steinzeitmensch Fred Feuerstein scheint nichts von einem zvilisierten Schluck Rotwein aus dem Glas zu halten. Er hängt sich lieber direkt unter das Holzfass des Château Larose Trintaudon / © Foto: Georg Berg
Am Chateau Lafite Rothschild, nach gut 25 Kilometern in den Beinen sind Dehnungsübungen bei einigen Läufern des 36. Marathon des Chateaux du Medoc dringend nötig. Auf dem Anwesen wird auch Live-Musik, eine Massage-Station und natürlich Rotwein angeboten / © Foto: Angela Berg
Am Château Lafite Rothschild, nach gut 25 Kilometern in den Beinen sind Dehnungsübungen bei einigen Läufern des 36. Marathon des Châteaux du Médoc dringend nötig. Auf dem Anwesen wird auch Live-Musik, eine Massage-Station und natürlich Rotwein angeboten / © Foto: Angela Berg
Am Chateau Phelan Segur geht es stilvoll zu. Hier wird den Teilnehmern des 36. Marathon des Chateaux du Medoc der Rotwein in Gläsern ausgeschenkt. Vielen Läufern ist das Glück des Augenblicks anzusehen / © Foto: Georg Berg
Am Château Phelan Segur geht es stilvoll zu. Hier wird den Teilnehmern des 36. Marathon des Châteaux du Médoc der Rotwein in Gläsern ausgeschenkt. Vielen Läufern ist das Glück des Augenblicks anzusehen / © Foto: Georg Berg
Erst auf den letzten Kilometern des Marathon des Chateaux du Medoc werden den Läufern neben Rotwein, Wasser und Cola auch essbare Spezialitäten der Region Nouvelle-Aqutaine im Departement Gironde angeboten. Hier greift ein Läufer mehrfach zu und genießt das vor Ort zubereitete Entrecôte / © Foto: Angela Berg
Erst auf den letzten Kilometern des Marathon des Châteaux du Médoc werden den Läufern neben Rotwein, Wasser und Cola auch essbare Spezialitäten der Region Nouvelle-Aqutaine im Departement Gironde angeboten. Hier greift ein Läufer mehrfach zu und genießt das vor Ort zubereitete Entrecôte / © Foto: Angela Berg
Kurz vor dem Ende des 36. Marathon des Chateaux du Medoc tanken die Läufer nochmals Energie bei Austern und Weisswein. Auch Jesus scheint den irdischen Genüssen nicht abgeneigt zu sein / © Foto: Angela Berg
Kurz vor dem Ende des 36. Marathon des Châteaux du Médoc tanken die Läufer nochmals Energie bei Austern und Weisswein. Auch Jesus scheint den irdischen Genüssen nicht abgeneigt zu sein / © Foto: Angela Berg
Auch für Journalist Georg Berg ist der Austernstand kurz vor dem Zieleinlauf des 36. Marathon des Chateaux du Medoc das kulinarische Highlight. Viele Läufer machen hier eine Pause von mehreren Minuten, um die Spezialität der Region Nouvelle-Aquitaine zu genießen / © Foto: Angela Berg
Auch für Journalist Georg Berg ist der Austernstand kurz vor dem Zieleinlauf des 36. Marathon des Châteaux du Médoc das kulinarische Highlight. Viele Läufer machen hier eine Pause von mehreren Minuten, um die Spezialität der Region Nouvelle-Aquitaine zu genießen / © Foto: Angela Berg
Kurz vor dem Zieleinlauf zum 36. Marathon des Chateaux du Medoc gibt es für die Läufer noch eine letzte Gelegenheit, trotz der großen körperlichen Strapaze, auch optisch das Ziel in Schönheit zu erreichen. Maskenbildner bieten Verschönerungsarbeiten und einen Blick in den Spiegel an / © Foto: Georg Berg
Bevor sie am Ziel wieder vor Publikum ins Rampenlicht laufen, vergewissern sich die Läufer im Spiegel, dass der Anzug immer noch sitzt / © Foto: Georg Berg

Kurz vor dem Zieleinlauf zum 36. Marathon des Châteaux du Médoc gibt es für die Läufer noch eine letzte Gelegenheit, trotz der großen körperlichen Strapaze, auch optisch das Ziel in Schönheit zu erreichen. Maskenbildner bieten Verschönerungsarbeiten und einen Blick in den Spiegel an, um sich zu vergewissern dass der Anzug immer noch sitzt / © Fotos: Georg Berg

Beim Lauf durch die Weinberge bei Bordeaux hatten wir nicht nur mit einigen Steigungen zu kämpfen. Auf der Strecke haben uns auch 25 der besten französischen Weingüter ihre edlen Tropfen als önologische Erfrischungen angeboten. Aber nicht nur das: Wir konnten uns auch an landestypischen Spezialitäten stärken. Wein und Wasser gibt es in jedem der Châteaus. Die Spezialitäten Cannelés Bordelais, Früchte aus Aquitaine, Austern, Entrecôte, Käse und Speiseeis reihen sich auf den letzten zwölf Kilometern aneinander. Ihren Genuss-Absichten entsprechend müssen sich die Läufer die zugestandenen 6:30 Stunden einteilen. Ich bin nach 6 Stunden und 22 Minuten ins Ziel gekommen und bin mit meiner Zeitaufteilung zufrieden. Meine Tracking-App weist 194 Höhenmeter aus und zählt bei der Gesamtzeit die Genusspausen nicht mit. Dem Genuss zuliebe habe ich wohl an den Degustationsständen in einigen Châteaus 1,5 Kilometer mehr als die üblichen 42,195 Marathon-Kilometer zurückgelegt.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Hier klicken, um den Inhalt von Google Maps anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Google Maps.

Unsere Arbeitsweise zeichnet sich durch selbst erlebte, gut recherchierte Textarbeit und professionelle, lebendige Fotografie aus. Für alle Geschichten gilt, dass Reiseeindrücke und Fotos am selben Ort entstehen. So ergänzen und stützen die Fotos das Gelesene und tragen es weiter.

Nie mehr neue Tellerrand-Stories verpassen! Mithilfe eines Feed-Readers lassen sich die Information über neue Blogartikel in Echtzeit abonnieren Mithilfe eines Feed-Readers lassen sich alle Geschichten über den Tellerrand in Echtzeit abonnieren.

Die Teilnahme am Marathon wurde von Médoc Atlantique Tourisme unterstützt

Weitere Veröffentlichungen

Georg Berg, Großes Kino im Weinbaugebiet, (dokdoc.eu – deutsch-französischer Dialog)

Permalink der Originalversion: https://tellerrandstories.de/medoc-marathon
UkrainianGermanItalianSpanishJapaneseDutchPolishHungarianBulgarianTurkishIcelandic