Moment mal!

Fußball-Idole auf Wandbildern

Viele Fußballfans bewundern ihre Idole auf künstlerisch gestalteten Projektionsflächen: Hausfassaden, Brücken und Innenräume bieten Platz für die Leidenschaft derer, die sich oft keine Eintrittkarte mehr leisten können. Der Fußball von FIFA oder Premier League jedoch hat sich von den wahren Fans entfernt.

Deckengemälde mit Fußballszenen während der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006 im Kölner Hauptbahnhof / © Foto: Georg Berg

Buchempfehlung für Fans im Boykott

In Football-Murals zeigt der britische Sportjournalist Andy Brassell Wandmalereien, die ihm auf dem Weg zu seinen Reportagen ins Auge gesprungen sind. Der Fußballexperte hat bei der Recherche für sein Buch die schicksalhafte Hingabe der Fans zu ihren persönlichen Helden durch die Ästhetik der Bilder selbst noch besser verstanden. Die Texte in seinem bislang nur auf englisch erschienenen Buch beschreiben viele Hintergründe der Milieus um Spieler, Vereine, Städte und Trainer.

Wandbilder kommunizieren auf der Straße

Maradona wird in Neapel wie ein Gott verehrt, dem nichts Menschliches fremd ist. Auf einer Mauer verewigt ist natürlich die Hand Gottes, mit der Argentinien Weltmeister wurde. Ronaldo tritt auf Wandbildern wie in seinem Instagram-Account als geschminkter Adonis auf, dessen Wandbild nach seinem Abgang in Turin von Fans zerstört wurde. Messi wirkt auf überdimensionalen Darstellungen immer noch nachdenklich und Jürgen Klopp verkörpert mit seiner emotionalen Intensität zugleich die uneingeschränkte Treue zum Verein.

Anders als von der FIFA auf ihrer Weltmeisterschaft gewünscht, zeigen viele Bilder aber auch den Kampf für das wirklich Gute. Dem jahrzehntelangen Weg zur Anerkennung des Frauenfußballs oder der Black Lives Matter Bewegung sind eigene Kapitel gewidmet. Den Widerstand gegen den übermäßigen Kommerz, versinnbildlicht ein Bild, das Juventur Turins Manager zeigt, wie er einen Fußball und damit die Seele des Spiels erdolcht.

Ganze Kapitel widmen sich Spielern wie Johan Cruyff, Wayne Rooney, Pelé, Zlatan Ibrahimovic, Megan Rapinoe, Mohamed Salah, Franz Beckenbauer, Lucy Bronze oder Zinédine Zidane. Andere Überschriften lauten: Cult of the Coach, When Love breaks Down, Murals Memorial, Soul of the Game oder The Good Fight.

Ich danke dem Zufall

Ich muss bekennen, dass ich auf das Buch erst aufmerksam wurde, weil in ihm auch ein Bild abgedruckt ist, das ich im Kölner Hauptbahnhof während des Sommermärchens 2006 gemacht habe.

Die gesamte Decke im Kölner Hauptbahnhof schmückte damals von einem auf den anderen Tag eine Art Fresco, auf dem in originalgetreuer antiker Anmutung Nationalspieler wie Michael Ballack, David Beckham, Zinédine Zidane und Juan Román Riquelme hoch über den Köpfen der Passanten schwebten.

Später erst habe ich herausbekommen, dass diese Guerrilla Werbung zum Sponsoring des FIFA-Partners Adidas gehörte.

Auf einer Fläche von mehr als 800 Quadratmetern hat Adidas ein Fresko an der Decke des Kölner Hauptbahnhofs anbringen lassen. In originalgetreuer antiker Anmutung schweben Nationalspieler wie Michael Ballack, David Beckham, Zinédine Zidane und Juan Román Riquelme hoch über den Köpfen der Passanten / © Foto: Georg Berg
Deckengemälde mit Fußballszenen während der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006 im Kölner Hauptbahnhof / © Foto: Georg Berg
Deckengemälde mit Fußballszenen während der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006 im Kölner Hauptbahnhof. Auf einer Fläche von mehr als 800 Quadratmetern hat Adidas ein Fresko an der Decke des Kölner Hauptbahnhofs anbringen lassen. In originalgetreuer antiker Anmutung schweben Nationalspieler wie Michael Ballack, David Beckham, Zinédine Zidane und Juan Román Riquelme hoch über den Köpfen der Passanten / © Foto: Georg Berg

Hier klicken, um den Inhalt von Google Maps anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Google Maps.

Unsere Arbeitsweise zeichnet sich durch selbst erlebte, gut recherchierte Textarbeit und professionelle, lebendige Fotografie aus. Für alle Geschichten gilt, dass Reiseeindrücke und Fotos am selben Ort entstehen. So ergänzen und stützen die Fotos das Gelesene und tragen es weiter.

Nie mehr neue Tellerrand-Stories verpassen! Mithilfe eines Feed-Readers lassen sich die Information über neue Blogartikel in Echtzeit abonnieren Mithilfe eines Feed-Readers lassen sich alle Geschichten über den Tellerrand in Echtzeit abonnieren.

(*) Dieser Beitrag enthält Werbelinks (auch Affiliate- oder Provisions-Links genannt), die zu Amazon.de führen.

Permalink der Originalversion: https://tellerrandstories.de/fussball-idole-auf-wandbildern
UkrainianGermanItalianSpanishJapaneseDutchPolishHungarianBulgarianTurkishIcelandic