Food-Rubrik

Zoigl Wirtschaft in der Oberpfalz

Hier wird frisches Zoigl-Bier in den Garten des alten Pfarrhofs gebracht
Hier wird frisches Zoigl-Bier in den Garten des alten Pfarrhofs gebracht / © Foto: Georg Berg

Das süffige Zoiglbier ist ein untergäriges, ungefiltertes Traditionsbier aus der nördlichen Oberpfalz. Windischeschenbach mit rund 5.700 Einwohnern gilt als das Zentrum des Zoigl. Der Zoigl gehört zum immateriellen Kulturerbe Bayerns und wird mit untergäriger Hefe in kalten Privatkellern oder Felsenkellern vergoren. Das Zoiglbier ist bernsteinfarben, leicht trüb und schmeckt trotz geringem Kohlensäuregehalt frisch und süffig.

Ein Hausbrauer, zeigt seinen privaten Bierausschank durch den sechszackigen Zoiglstern an. Dieser baumelt meist an der Stange vom Hausgiebel oder über der Eingangstür.. Der Zoiglsterin gleicht dem Davidstern, ist aber das alte Handwerkszeichen der Brauer und symbolisiert die drei beteiligten Elemente Feuer, Wasser und Luft sowie die seit dem Mittelalter bekannten Zutaten Wasser, Malz und Hopfen. Die Hefe als weiterer Brauzusatz fehlte zu dieser Zeit noch. Seit Jahrhunderten zeigt der Stern den Weg zum Bier. Aus dem Zeiger ist mundartlich der Zeigel und später der Zoigl geworden.

Nie mehr neue Tellerrand-Stories verpassen! Mithilfe eines Feed-Readers lassen sich die Information über neue Blogartikel in Echtzeit abonnieren Mithilfe eines Feed-Readers lassen sich alle Geschichten über den Tellerrand in Echtzeit abonnieren.

Material

Unsere Arbeiten sind inspiriert durch menschliche Begegnungen und immer wieder kulinarische Entdeckungen. Welches Format benötigen Sie? Einen Bericht mit Nachrichtenwert, eine unterhaltsame Reportage, einen kurzen Reisetipp oder eine Bildergalerie? Bei der internationalen Fotoagentur Alamy können Sie alle Fotos von Georg Berg zum Thema Brauprozess Zoigl-Bier / Beschreibung und Fotos zum kompletten Brauprozess vom Anfeuern des Sudkessels, Einmaischen , Läuterung von der Maische zur Würze / die Zugabe von Hopfen / Kühlschiff / die Hausbrauer holen ihre Stammwürze / Gärung im Felsenkeller. Der Klick auf eines der unten stehenden Bilder führt Sie direkt zum Agenturbild.

Fotos zum Thema Zoiglbier- Braurecht, Ausschank und Zoiglkalender

In Windischeschenbarch ist das Braurecht seit dem Jahr 1455 verbürgt. Das Recht wird an das Haus und Grundstück verankert und im Grundbuch vermerkt. Der Fürst erteilte einigen Bürgern einst dieses Braurecht. Es stammt aus einer Zeit, als das Trinkwasser oft verunreinigt war, und es für die Gesundheit zuträglicher war, Bier zu trinken. Auch heute noch betreiben einige Privatbrauer, auch Hausbrauer genannt, in der Region ein Kommunbrauhaus. Für die Nutzung und vor allem den Erhalt dieser kulturellen Besonderheit zahlen sie als Mitgliedsbeitrag ein „Kesselgeld“. Von den 38 Anteilshabern brauen aber nur noch zehn aktiv. Ein Jahr im Voraus legen die Wirte einvernehmlich fest, wer an welchem Wochenende öffnen darf. So entsteht der Zoigl-Kalender, der heutzutage auch im Internet zu finden ist. Führen Sie den Cursor über ein Foto, so werden weitere Informationen eingeblendet.

Texte zum Thema Bier, Braukunst, Zoigl-Bier

Zum Thema Zoigl Bier und Zoigl Stuben in der Oberpfalz bieten wir umfangreiches Fotomaterial. Das Thema kann inhaltlich mit verschiedenen Aspekten erweitert werden.

Das Redaktionsbüro Tellerrandstories bietet selbst erlebte, gut erzählte und recherchierte Textarbeit und professionelle, lebendige Fotografie. Die Fotos ergänzen und stützen das Gelesene und tragen es weiter. Reportagen oder Berichte müssen also nicht mit distanzierter Stock-Fotografie angereichert werden.

Kalender von Georg Berg

Unsere Arbeitsweise ist geprägt durch selbst erlebte, gut recherchierte Textarbeit und professionelle, lebendige Fotografie. Für alle Geschichten gilt, dass Reiseeindrücke und Fotos am selben Ort entstehen. So ergänzen und stützen die Fotos das Gelesene und tragen es weiter.

Ukrainian UK German DE English EN French FR Italian IT Spanish ES Japanese JA Dutch NL Polish PL Hungarian HU Bulgarian BG Turkish TR Icelandic IS