Food-Rubrik

Spezialität Rauchbier

Fast schon 1.000 Jahre alt ist die Geschichte des Bamberger Rauchbiers. Bier hatte in früheren Zeiten ausnahmslos und nicht nur in Bamberg ein strenges Raucharoma. Früher konnte das Malz nicht rauchfrei getrocknet werden. Erst als man in England in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts die rauchfreie Trocknungstechnik einführte, wurde Rauchbier zu einer Seltenheit. Ab den 1930er Jahren waren die Bamberger Brauereien Schlenkerla und Spezial die einzigen, die dem Rauchbier treu blieben. Beide Brauereien besitzen eine eigene Rauchdarrre. So machen sie aus dem Bier nach altem Herstellungsverfahren eine lokale Spezialität.

Matthias Trum, Inhaber der Heller Brauerei Schlenkerla vor dem offenen Feuer der Rauchdarre / © Foto: Georg Berg
Matthias Trum, Inhaber der Heller Brauerei Schlenkerla vor dem offenen Feuer der Rauchdarre / © Foto: Georg Berg

Wie der Rauch ins Bier gelangt

Verantwortlich für den prägnanten Rauchgeschmack ist das Grünmalz. Im Brauprozess wird es nach dem Einweichen und Keimen auf der Darre getrocknet. Es wird durch den heißen Rauch eines offenen Buchenholzfeuers in brauereieigenen Rauchdarren getrocknet. Der Rauch durchdringt das Grünmalz und im weiteren Brauprozess werden die Raucharomen an das Bier abgegeben. Das mit diesem Rauchmalz erzeugte Bamberger Rauchbier traditioneller Herstellungsart gibt es in der Brauerei Schlenkerla das ganze Jahr und auch in Spezialsuden.

Wie das Bier rauchfrei wurde

Matthias Trum führt die Schlenkerla Bräu in 6. Familiengeneration. In der Traditionsbrauerei in Bamberg gibt es einen Holzofen. Anhand einer Zeichnung erklärt er die industrielle Malztrocknung nach Sir Nicholas Halse. Die Engländer waren die ersten, die den Rauch aus dem Bier verbannten. Um 1800 wurde durch Georg Sedlmeyer von der Münchner Spaten-Brauerei die erste Nichtrauch-Darre in Deutschland gebaut.


Weitere Aspekte: Vom Klosterbräu zum bürgerlichen Gewerbe / verbrieftes Braurecht / Bamberg Vorreiter des Reinheitsgebots / Spezialsud für jede Jahreszeit / Bier in der Fastenzeit / Kochen mit Rauchbier

Material

Welches Format benötigen Sie? Einen Bericht mit Nachrichtenwert, eine unterhaltsame Reportage, einen kurzen Reisetipp oder eine Bildergalerie? Bei der internationalen Fotoagentur Alamy können Sie alle Fotos von Georg Berg zum Thema Rauchbier aus Bamberg sehen. Der Klick auf eines der unten stehenden Bilder führt Sie direkt zum Agenturbild.

Unsere Arbeitsweise ist geprägt durch selbst erlebte, gut recherchierte Textarbeit und professionelle, lebendige Fotografie. Für alle Geschichten gilt, dass Reiseeindrücke und Fotos am selben Ort entstehen. So ergänzen und stützen die Fotos das Gelesene und tragen es weiter.

Nie mehr neue Tellerrand-Stories verpassen! Mithilfe eines Feed-Readers lassen sich die Information über neue Blogartikel in Echtzeit abonnieren Mithilfe eines Feed-Readers lassen sich alle Geschichten mit Blick über den Tellerrand in Echtzeit abonnieren.

Food Themen auf Tellerrand-Stories
UkrainianGermanEnglishFrenchItalianSpanishJapaneseDutchPolishHungarianBulgarianTurkishIcelandic